Leuchtmittel
Bild-Name Bild-Name

Glühbirne, LED-Birne, Energiesparlampe, Leuchtstoffröhre, Halogenlampe, die Welt der Leuchtmittel ist vielfältig! Daher haben wir uns ganz klar auf LED Leuchtmittel spezialisiert! Diese sind nachhaltig und energieeffizient.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Leuchtstoffröhren benötigen LED Lampen bei gleicher Helligkeit weniger elektrische Leistung!

Was bedeutet die Abkürzung LED eigentlich? LED ist die Abkürzung für licht-emittierende Diode. Ein LED Leuchtmittel besteht daher aus vielen einzelnen Dioden die den Strom in eine Richtung fließen lassen, direkt zum LED-Chip.

Die Vorteile von LEDs sind klar definiert:
– Sie sind nachhaltiger, langlebiger als herkömmliche Leuchtstoffröhren.
– Sie entwickeln eine geringere Wärme.
– Sie haben einen geringeren Energieverbrauch.
– Sie geben sofort eine volle Helligkeit ab.
– Es gibt eine große Farbauswahl.
– LEDs sind äußerst robust.
– LEDs lassen sich zudem dimmen.

Die gängigsten LED-Bauformen sind:
SMD LEDs (die kleinsten Lichtquellen in der LED-Technik, diese werden mit der Anschlussfläche, direkt auf eine Leiterplatte gelötet). Diese finden Sie beispielsweise in unseren LED Strahlern wieder.
Bedrahtete LEDs (die wohl bekannteste Form verfügen über eine eingebaute Optik und fokussieren das Licht in eine bestimmte Richtung, direkt zum Chip).
Und zu guter Letzt noch die HighPower LEDs, diese hochleistungs-Leuchtdioden erzeugen bis zu 100 Lumen Licht pro Watt, was bedeutet das eine 7 Watt Leistung beispielsweise 500 Lumen Helligkeit erzeugt.

Was gilt es bei LEDs zu beachten?
Je höher der CRI Wert, desto natürlicher das Licht! Lampen mit einem Wert von weisen eine gute Farbwiedergabeeigenschaft auf!